Luise Reusch im Nationalkader

Nach einer erfolgreichen Saison 2019 mit Gewinn der deutschen Großbootmeisterschaften in der offenen Altersklasse zusammen mit Anja Noske im Zweier ist Luise Reusch jetzt in den Nationalkader 1 berufen worden.

Wir freuen uns sehr über diese Bestätigung von Luises Leistung und der von ihrem Trainer durch die Bundestrainer.

Als wenn das nicht genug wäre, erhält Luise durch die Sparkasse Weser-Elbe (Wespa) ein Sport-Stipendium. Sie wurde im letzten Jahr schon durch eine Sportpatenschaft unterstützt und kann sich durch das Stipendium nun verstärkt auf ihr Training konzentrieren. Ziel für sie ist die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 in Paris.

Grünkohltour 2020

Am 01.02. unternahmen rund 20 Mitglieder des Vereins eine traditionelle Grünkohltour.

Ingo Rickleffs hatte einige interessante Dinge über unser Bremerhaven zusammengetragen und so die Truppe auf dem Weg von der Hochschule entlang der Geeste Richtung Boothaus unterhalten.

Unterwegs gab es natürlich das ein oder andere kleine Getränk, um dem norddeutschen Schietwetter standhalten zu können.

Am Bootshaus angekommen ging es dann in die neue Gastronomie „La Vue“, wo schon ein paar „Alte Herren“ auf die Läufer warteten.

„Mama“ hatte richtig lecker gekocht und so saß man noch lange zusammen.

Vielleicht können wir im nächsten Jahr noch ein paar mehr Mitglieder begrüßen. Unser Restaurant und unser Verein hätten das verdient.

ERGO Cup in Hannover 18.01.2020

Mit dem ERGO-Cup in Hannover stand am 18.01.2020 der erste Wettkampf für dieses Jahr an.
Insgesamt reisten 8 Sportler aus Bremerhaven an.

Im JuM-Bereich erreichte der Mixed-Vierer einen guten dritten Platz.
Die jüngste Teilnehmerin Emily Bruns musste nur eine Gegnerin vorbeiziehen lassen und fuhr einen guten zweiten Platz ein.
Lucy Berger konnte in ihrem Rennen die Gegnerinnen knapp hinter sich lassen und fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein.

Die Junioren-B mussten sich einer harten Konkurrenz stellen und belegten gute Plätze im Mittelfeld.
Nur Elin Detje konnte ihr Rennen für sich entscheiden.
Im Mixed-Vierer musste man auf eine Ruderin aufgrund von Krankheit verzichten. Man konnte sich aber mit einer Ersatzruderin noch einen guten fünften Platz erkämpfen.

Insgesamt waren die Trainer mit der Leistung ihrer Ruderer zufrieden.

Großer Respekt für unsere JuM-Mannschaft

Auch in den Ferien haben unsere Jungen und Mädchen fleissig trainiert. Die Trainer hatten zwischen den Feiertagen den Jugendlichen es freigestellt zu trainieren und Termine zur Verfügung gestellt. Fast vollständig trat die Mannschaft an.

Vor dieser Leistungsbereitschaft ziehen wir den Hut. Auf das dieser Einsatz bei den Regatten 2020 mit ein paar Siegen belohnt wird.

 

Wenn Weihnachten ist…

…und der Steg nicht mehr im Wasser ist,
die Junioren B aber Training brauchen,
dann geht die Nina mit ihnen Schlittschuhlaufen.
Danach ging’s zum Bremerhavener Weihnachtsmarkte,
wo Paul dann genüsslich am roten Apfel nagte.

Schluss mit’m Gedicht

Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Familien und Freunden besinnliche Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Nun ist die Saison vorbei – oder?

Mit tatkräftiger Hilfe unserer JuM- und unserer Junioren-B-Mannschaft wurde am 11.12. das Lager für den Steg vorbereitet.
Am 13.12. holten dann die alten Herren, wie es schon Tradition ist, den Steg aus dem Wasser.
Nun ist die Saison vorbei. Oder?
Nein.
Über den Winter wird sich nun auf die kommende Saison vorbereitet um wieder den Bremerhavener Ruderverein erfolgreich auf den Regatten zu vertreten.

Nikolausrudern in Bremen

Am Samstag den 07.12.2019 sind wir mit 7 Jugendlichen unserer JuM-Mannschaft nach Bremen zum Nikolausrudern gefahren.
Zusammen mit 34 Jugendlichen der Bremer Ruderjugend ging es in 2 Achtern, einem Secher und 3 Vierern auf die Weser Richtung Weserstadion.
In der Zwischenzeit hatten die Betreuer von der Wilhelm-Kaisen-Brücke Tüten mit Leckereien herabgehängt.
Diese mussten nun von den Ruderern geangelt werden.
Anschliessend ging es in die Räume des BSC zum Aufwärmen bei Kakao und Keksen.
Natürlich wurde dabei auch der Inhalt der Tüten vernascht.
Zum Abschluss gab es die Siegerehrung vom Eingangstest 2019.
Hierbei konnten wir zum dritten Mal in Folge den Pokal für den erfolgreichsten Verein verteidigen.

Siegesfeier 2019

Am 16. November fand in den neu gestalteten Räumen der Gastronomie die diesjährige Siegesfeier statt.

Unsere Vorsitzende Iris Gerlach konnte zahlreiche Ruderinnen und Ruderer, ihre Familien und Gäste begrüßen.

Franziska Kösling berichtete über die Erfolge in diesem Jahr:

Unsere Ruderinnen und Ruderer holten auf zahlreichen Regatten 56 Siege.

Luise Reusch wurde Deutsche Meisterin im Doppelzweier ohne.

Sie war auch erfolgreichste Ruderin in diesem Jahr mit 10 Siegen.

Zusammen mit Dorothee Honnen wurde sie Bremer Meisterin im Doppelzweier ohne.

Ebenso wurden in ihren Altersklassen Philipp Hartmann im Einer und der leichte Doppelzweier ohne mit Noah Temps und Bo Kuzmic Bremer Meister.

Im Coastal Rowing auf Amrum war unsere Studentenmannschaft mit Lea Meyer, Anna Sieve, Casper Ebner und Noah Becker im Vierer erfolgreich.

Unsere Mitglieder Hanke Hencken, Margarete Varoga und Christa Walischewski wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Im Anschluss saßen wir noch lange bei leckerem Essen und beim Klönschnack zusammen.

 

Lampionfahrt auf der Geeste

Am 15. November fand unsere Lampionfahrt auf der Geeste statt.

Nachdem 3 Boote mit allerlei bunten Leuchttieren, Knicklichtern und Lampions geschmückt waren, ging es nach Sonnenuntergang auf die Geeste.
Es wurde vom Verein bis zum alten Rickmerskran und zurück gerudert.
Dabei wurden laut und schön dieverse Lieder angestimmt.
Nach dieser lustigen Fahrt ging es noch in den Jugendraum zum abschliessenden Vernichten allerlei trainingsfördenden Getränken und Snacks.