Wann dürfen wir endlich auf´s Wasser (gehen und nicht nur schauen)? (Update 11.05.)

Das Licht am Ende des Tunnels ist schon wieder  heller geworden!

Nun gibt es im Land Bremen auch Möglichkeiten, Freiluftsport im Verein in der Gruppe zu betreiben. Dabei sind die allseits bekannten Distanz- und Hygiene- Regeln einzuhalten. Außerdem stehen jedem Sportler 10 qm (Welt-) Raum zu. 

Das fällt uns relativ leicht, denn unser Sportrevier bietet mehr Platz, als unsere Mitglieder bräuchten. Wir haben uns trotzdem zunächst darauf beschränkt, maximal 5 Teilnehmer pro Slot zuzulassen und weiter auf Anmeldungen zu bestehen, um Menschenansammlungen und potentiell gefährliche Begegnungen auf dem Gelände zu verhindern.

Wir danken allen Mitgliedern für ihre bis jetzt gezeigte große Geduld … die, wie wir wissen, extrem schwer fällt. Haltet durch und bedrängt uns auch weiterhin nicht. Wie Ihr seht, reagieren wir sofort, sobald man uns lässt.

Wir danken auch den Behörden im Land Bremen, vorrangig dem Amt für Sport und Freizeit und dem Ordnungsamt des Magistrats Bremerhaven, die uns unterstützen und in diesen wahrlich nicht einfachen Zeiten Entscheidungen fällen und Verantwortung übernehmen müssen, ohne selbst wissen zu können, was vertretbar und zumutbar ist.

Gleiches gilt für den DOSB, die Sportfachverbände und den Landessportbund Bremen, die aus der Sicht des organisierten Sports erwägen und empfehlen.

Konkret bedeutet das seit heute folgendes:

Die Benutzung von Ruderbecken, Ergometern und Fitnessraum ist immer noch  untersagt.

Umziehen und Duschen im Verein ist nicht möglich.

Erlaubt sind ab 11.05.  unter den Auflagen der neuen  Bootshaus-Benutzungsordnung während der Corona-Pandemie,

  1. individuell verabredete Ausfahrten in Einern oder Zweiern, maximal 5 Ruderer pro Gruppe.
  2. Kindertraining im Einer und geeigneten Zweiern mit maximal 4 Kindern + 1 Trainer.

Ruderzeiten sind folgendermaßen eingerichtet:

Mo-Fr 15:00 bis 17:30 Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 2004 (Organisation Dirk Berger)

Mo-Fr 17:00 bis 18:30 A-Juniorinnen (und ggf. Mädchen Jahrg. 2005) (Organisation Peter Lange)

Do 18:00 bis 20:30 Betriebssport (Organisation Iris Gerlach)

Alles Andere weiterhin unter der bewährten Regie unseres Hafenmeisters Jörg Rogge.

Das Betreten des Bootshauses ist erlaubt

  • zum Zwecke der Bootsentnahme
  • zu individuellen Reparaturmaßnahmen (allein)
  • zum Einlassen von Handwerkern

Wer bisher nicht angeschrieben wurde und gern rudern möchte, melde sich bitte bei Dirk, Jörg oder Iris.

Euer mitleidender Vorstand